Praxis für Craniosacral-Therapie & Pränatal- und Geburtstherapie

Eszter Kaszás • Gemeinschaftspraxis Amanita • Klosterberg 11, 4051 Basel

 info@craniowelten.ch 061 599 36 38 076 564 36 38

Indikationen

Nebst der Förderung des allgemeinen Wohlbefindens und der Entspannung kann die Craniosacral-Therapie bei den unterschiedlichsten gesundheitlichen Problemen und Beschwerden helfen. Ausserdem bietet sie eine hervorragende Unterstützung in belastenden Lebenssituationen. Nachfolgend einige der klassischen Indikationen. Falls Sie Fragen zu diesen oder anderen Indikationen oder zu Möglichkeiten und Grenzen dieser Therapieform haben, können Sie mich gerne per Mail oder telefonisch kontaktieren.

 

  Allgemeine Indikationen in jedem Alter, auch begleitend zu ärztlicher Betreuung

  • Akute und chronische Schmerzzustände
  • Akute und chronische, immer wiederkehrende Entzündungen
  • Probleme des Bewegungsapparates, der Organe, des Kreislaufsystems, des Hormonsystems
  • Vorbereitung und Nachbetreuung bei Operationen
  • Fieber
  • Menstruationsbeschwerden
  • Blutdruckprobleme
  • Rehabilitation nach Krankheit und Unfall
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Tinnitus
  • Schlaganfall
  • Rückenschmerzen unbekannten Ursprungs
  • Schleudertrauma, Diskushernie, Hexenschuss
  • Regulation des vegetativen und zentralen Nervensystems
  • Stressbedingte Beschwerden wie Schlafprobleme, Burnout-Syndrom, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • Störungen des Immunsystems
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Traumata emotionellen Ursprungs
  • Ängste
  • Begleitend zu einer psychotherapeutischen Behandlung

  Indikationen bei schwangeren Frauen und Wöchnerinnen

  • Organische und emotionale Unterstützung in der Schwangerschaft
  • Geburtsvorbereitung; Eventuell Aufarbeitung von Ängsten und/oder früheren Geburtstraumata
  • Rückenschmerzen
  • Wassereinlagerungen z. B. in den Beinen
  • Nachbetreuung der Mutter nach der Geburt
  • Problemgeburten wie Kaiserschnitt, Saugglocke, Zangengeburt, überlange Geburt, PDA
  • Beckenschiefstand

  Indikation bei Neugeborenen und Babies

  • Schreikinder ("Drei-Monats-Koliken", Bauchkrämpfe)
  • Stillprobleme
  • ständiges Saugbedürfnis (Nuggi)
  • Schiefhals, Schädelasymmetrien
  • Schlafprobleme
  • Hyper- bzw. Hypotonus
  • Unklare Entwicklungsstörungen

  Indikationen bei Kindern und Jugendlichen

  • häufige Mittelohrenentzündungen
  • Zahnstellungs- und kieferorthopädische Probleme
  • Schmerzen bei Wachstumsschüben
  • ADS und ADHS
  • Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Legasthenie, Dislexie, Discalculie
  • Unterstützung bei psychischen, emotionellen und sozialen Problemen
  • Unterstützung bei Essproblemen