Craniosacral Therapie  /  CS Therapie für Hunde, Katzen und Pferde

CRANIOSACRAL - THERAPIE    

für Hunde, Katzen und Pferde

Alle Säugetiere, höchstwahrscheinlich sogar sämtliche Wirbeltiere, besitzen ein craniosacrales System und können mit Craniosacral Therapie behandelt werden. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie das bei einem Fisch funktionieren soll, aber bei unseren domestizierten Tieren klappt es wunderbar. 

Die Herausforderung bei der Arbeit mit Tieren ist die gleiche, wie bei Babies - sie können kein verbales Feedback geben. Da sie jedoch genauso unmittelbar reagieren, ist diese fehlende Möglichkeit der Kommunikation mit guter Intuition problemlos ausgleichbar.

Tiere kann man, wie Menschen auch, bei den unterschiedlichsten Beschwerden mit Craniosacral-Therapie behandeln. Hier je ein Beispiel:

Hund

Ich hatte einmal einen ca. anderthalbjährigen Irish Setter in Behandlung, der leicht von einem Auto angefahren worden war und dadurch an einem seiner Hinterläufe verletzt wurde. Die Behandlung bei der Besitzerin zuhause auf der eigenen Kuscheldecke verlief hervorragend. Sam, so der Name des Hundes, zeigte mir genau, wo ich ihn halten solle und signalisierte auch deutlich, als der Behandlungsprozess abgeschlossen war. Unmittelbar danach legte es sich aber so hin, dass meine Hände an seinen vorderen Brustkorb zu liegen kamen. Sofort konnte ich wahrnehmen, dass es meine Hand förmlich nach innen zog. Es tat Sam offensichtlich auch weh, aber er ließ mich gewähren, bis sich sein Gewebe wieder beruhigte und der Brustkorb vom Gefühl in den Händen her wieder seine normale, leicht nach außen gewölbte Form angenommen hatte. Ich blieb noch im Kontakt, bis sich ein guter und kräftiger CS-Rhythmus einstellte, danach war die Behandlung zu Ende. Ich fragte die Besitzerin, die bei der Behandlung nicht dabei gewesen war, nach dem Brustkorb ihres Hundes, und ob sie sich meine Bilder dazu erklären könne. Sie wusste sofort, wovon ich sprach. Ihr Hund hatte als Welpe in der Hundeschule einmal einen solchen Schrecken wegen eines anderen und größeren Hundes erlitten, dass er einen riesen Satz zur Seite machte. Dabei sprang er hoch und landete mit dem Brustkorb direkt auf der Spitze eines dicken Pfahles. Danach jaulte er schrecklich vor Schmerzen. Nach dieser einen Behandlung war Sam nicht nur mit seinem Bein beschwerdefrei, sondern verhielt sich auch sonst deutlich selbstsicherer und weniger schreckhaft.

Katze

Die kleine süße Katze meiner Mutter erlitt eines Tages einen Schlaganfall. Sie konnte nicht mehr gehen, hatte, wenn sie es denn versuchte, totale Schlagseite und purzelte eigentlich nur herum, denn ihr gesamter Hinterkörper versagte ihr den Dienst. Es war ein zu Tränen rührender Anblick! Natürlich fuhren wir am nächsten Morgen sofort zum Tierarzt. Dort bekam sie eine Cortison Spritze. Man sagte uns, dass man jetzt einfach abwarten müsse, was weiter geschieht. Der Zustand von Rosalie war aber so bedenklich, dass uns der Tierarzt nicht viele Hoffnungen machte. Ich behandelte sie jeden Tag zwei Mal, morgens und abends. Langsam fing es ihr an besser zu gehen. Sie war nicht mehr ganz so gestresst und sie schnurrte nicht mehr in einem Fort, was bei Katzen ein Zeichen dafür sein kann, dass sie sich selbst zu beruhigen versuchen. Am Morgen des vierten Tages dann stand sie auf und lief herum, als wäre nie irgend etwas passiert. Einfach so!

Sie trug nicht die geringsten Folgeschäden davon und lebte noch weitere fünf Jahre quietschfidel, bevor sie als alte Katze an Krebs erkrankte und starb.

Bei Menschen hilft die Craniosacral Therapie übrigens auch hervorragend bei der Regeneration nach einem Schlaganfall, sowohl bei der Wiedererlangung des Sprachvermögens, wie auch beim Überwinden von Lähmungserscheinungen.

Pferd

Eine Patientin von mir hatte sich ein Pferd gekauft. Es war ein Quarter Horse aus den U.S.A. leider hatte sich das noch recht junge Pferd während des langen Transportes von Amerika in die Schweiz wohl irgendwie am Bein verletzt, denn es lahmte leicht. Auch bei diesem Tier reichte eine einzige Behandlung, die ich auf dem Sandplatz vor den Stallungen durchführte, aus, um das Problem zu beheben. Während der Behandlung saß die Besitzerin vor ihrem Pferd auf dem Boden und hielt den stehenden Vierbeiner an einem langen, lockeren Seil am Halfter fest. Da ein Pferd doch recht groß ist, konnte ich das Gesicht des Tieres während der Behandlung nicht sehen. Ich sah nur, dass es den Kopf locker hängen ließ. Als dann aber die Besitzerin sagte: "Du glaubst es nicht, mein Pferd ist so entspannt, dass es sogar die Unterlippe hängen lässt. Und die Augen hat sie auch halb geschlossen!", wusste ich, dem Pferd gefällt's!

Wenn auch Sie ihr geliebtes Tier bei sich zuhause behandeln lassen möchten, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir, Ich mache Ihnen gerne ein Angebot. Sie erreichen mich per Telefon 061 599 36 38  oder übers Kontaktformular.

Kontaktdaten

Gemeinschaftspraxis Amanita

Craniowelten

Eszter Kaszas

Klosterberg 11

4051 Basel

Fan werden

© by Craniowelten - Basel

Home       Kontakt       Datenschutzerklärung       Impressum       Fotos